für 4 Personen

   200 g Couscous fein in eine Schüssel geben

+ 300 g kalte Gemüsebrühe

  • alles verrühren und 10 Min. stehen lassen

+ 4 Frühlingszwiebeln in feinen Ringe geschnitten
+ 1 rote Paprika (Haut entfernen und in kleine Stücke schneiden
+ 3 Knoblauchzehen fein geschnitten oder gerieben
+ ein bisschen Ingwer gerieben
+ 2-3 Stiele Pfefferminze (nur die Blätter) fein schneiden

+ evtl. Petersilie und Koriander klein geschnitten

  • In 2 EL Ghee anschwitzen, dann noch die folgenden Gewürze hinzugeben und zusammen nochmals etwas anbraten:


– ½ TL Curcuma
– ½ TL Kreuzkümmel
– ½ TL Koriander (falls vorher nicht schon frischer mit dazugegeben
– eine Prise Ingwer (falls nicht oben schon frischer Ingwer)

  1. Parmesan reiben
    + 40 g Gouda reiben
    + 2 Eier M
    + 4 EL Paniermehl (Semmelbrösel)
    + Salz und Pfeffer
    + eingeweichter Couscous
  • alles vermengen nd daraus Buletten formen

  3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen

  • + Buletten von beiden Seiten anbraten
  •  – auf Küchenpapier abtropfen lassen

für die Curryjoghurtsauce

    300 g Joghurt
+ 2 EL Limettensaft
+ 2 TL Currypulver
+ 2 TL Agavendicksaft (Honig)
+ Salz und Pfeffer

  • – alles verrühren
  • – Salat anrichten aus
       Eisbergsalat
    + Rote-Bete
    + Kresse
  • – Sauce darüber

+ Couscous-Buletten dazu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.